Was ist Facility Management?

Beim Facility Management (FM) handelt es sich um Dienstleistungen, die ein effizientes Gebäudemanagement zum Ziel haben. Ein Facility-Management-Unternehmen sorgt dafür, dass der Auftraggeber sein Gebäude optimal nutzen kann. Die Verantwortlichkeit des Facility Managers umfasst dabei den gesamten Lebenszyklus der Immobilie, von der Planung bis zum Abriss. Kernaufgabe ist allerdings die Bewirtschaftung.

Das Facility Management dient der Unternehmensleitung dazu, ein einheitliches Bild der Sekundärprozesse des Unternehmens zu erhalten. Idealerweise ermöglicht es die Zusammenarbeit mit Architekten, Fachplanern, Zulieferern und weiteren an der Gebäudeoptimierung Beteiligten. Computer Aided Facility Management (CAFM) als digitale Komponente dieses Prozesses ermöglicht die Erfassung, Zusammenschau und Auswertung der notwendigen Daten.

Facility Management vs. Property Management

Die Unternehmen, die Facility Management anwenden, profitieren von der kontinuierlichen Analyse. Sie können Schwachstellen frühzeitig identifizieren und Maßnahmen zu deren Behebung einleiten. Unternehmenssteuerung und Kosteneinsparung sind somit die Hauptgründe für die Einführung oder Ausweitung eines Facility Managements innerhalb eines Unternehmens. Die Abgrenzung des Facility Management zum Property Management – die Erbringung von professionellen Dienstleistungen für die Bewirtschaftung der Bestandsimmobilie – ist nicht immer einfach. Überlappungen aus beiden Managementbereichen sollten im Unternehmen geklärt werden.

Bir Cevap Yazın